Und da war noch . . .

Welt / 30.01.2020 • 22:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein Briefträger in den USA, der statt all seine Briefe auszuliefern, über Monate Tausende Sendungen in einem Lagerraum gestapelt hat. Er habe sich unter Druck gefühlt und keine Zeit gehabt, die großen Mengen von Post an ihre Adressaten in der Stadt Chesapeake im Bundesstaat Virginia zu verteilen, sagte der Mann vor Gericht. Den Angaben zufolge begann der Mann bereits im November oder Dezember 2018, unausgelieferte Post zu sammeln. Ab Februar 2019 habe er eigens einen Lagerraum dafür angemietet.