Zug krachte in Luzern gegen Prellbock

Welt / 03.02.2020 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Luzern In Luzern in der Schweiz hat ein Interregio-Zug bei der Einfahrt in den Bahnhof nicht rechtzeitig gebremst und ist auf einen Prellbock geprallt. Zwölf Menschen seien leicht verletzt worden, berichtete die Polizei am Montag. Der Zug war aus Zürich gekommen. Luzern hat einen Kopfbahnhof. Nach Angaben der Schweizer Bahn (SBB) war die Unglücksursache zunächst unbekannt. Die Untersuchungen wurden sofort eingeleitet.