Und da war noch . . .

Welt / 04.02.2020 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . eine Frau in den USA, die mit ihren Zehen die Notrufnummer gewählt hat, nachdem sie sich beide Hände bei einem Reifenwechsel eingeklemmt hatte. Die 54-Jährige sei bei Dunkelheit allein auf einer Fernstraße in South Carolina unterwegs gewesen, als ihr Auto einen Platten gehabt habe. Retter konnten mithilfe einer Brechstange zunächst nur eine Hand befreien. Erst einem zweiten Rettungsteam sei es mit speziellem Gerät gelungen, auch die zweite Hand zu lösen. Die Frau wurde mit schweren Handverletzungen in eine Klinik gebracht.