Erste Fieberchecks in Wien

Welt / 06.02.2020 • 22:45 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Seit Donnerstag, werden Passagiere am Flughafen Wien bei Direktflügen aus China Temperaturchecks unterzogen. RTS
Seit Donnerstag, werden Passagiere am Flughafen Wien bei Direktflügen aus China Temperaturchecks unterzogen. RTS

Keine Auffälligkeiten bei den 140 Air-China-Passagieren und der 15-köpfigen Crew.

Wien, Peking An Bord des Air-China-Kurses CA841 aus Peking hat es keinen Coronavirus-Verdachtsfall gegeben. Alle 140 Passagiere und die 15-köpfige Crew waren nach der Ankunft auf dem Flughafen Wien in Schwechat am Donnerstag Fieberchecks unterzogen worden. Die Kontrollen seien sehr diszipliniert und ohne Aufregung abgelaufen, teilte ein Sprecher von Niederösterreichs Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig mit. Jeder Fluggast habe eine Aussteigekarte (Passenger Locator Card) mit entsprechenden Angaben ausfüllen müssen. Fieberchecks seien offensichtlich auch schon in Peking durchgeführt worden, fügte der Sprecher hinzu. Die nächsten Kontrollen finden am Samstag statt.

Entwarnung gab es bei den vier Corona-Verdachtsfälle aus dem Bezirk Kitzbühel und weiteren drei Coronavirus-Verdachtsfällen in Niederösterreich.

Elfter Coronafall in Bayern

In Bayern gibt es einen elften Coronavirus-Fall. Auch die Frau eines Erkrankten aus dem Landkreis Traunstein sei positiv auf das Virus getestet worden. Ihr Mann ist wie die sonstigen in Bayern infizierten Erwachsenen Mitarbeiter des Autozulieferers Webasto in Stockdorf im Landkreis Starnberg. Zwei Kinder des Paares wurden ebenfalls positiv getestet. Die ganze Familie ist seit Donnerstag im Trostberger Klinikum in Quarantäne.

Zweites neues Krankenhaus

China hat ein zweites Krankenhaus nur für die Behandlung von Coronaviruspatienten fertiggestellt. Das Gebäude mit 1500 Betten wurde am Donnerstag wenige Tage nach Inbetriebnahme einer 1000-Betten-Klinik eröffnet, in der bereits Patienten auf Krankenstationen und in Isolationsräume gekommen sind. Die Zahl der Toten ist in China Behördenangaben zufolge auf 563 gestiegen. Die Zahl der Infizierten stieg weiter auf 28.018.

Seit Donnerstag, werden Passagiere am Flughafen Wien bei Direktflügen aus China Temperaturchecks unterzogen. APA
Seit Donnerstag, werden Passagiere am Flughafen Wien bei Direktflügen aus China Temperaturchecks unterzogen. APA
Members of the Red Cross demonstrate the usage of thermal scanners at the Vienna International Airport in Schwechat, Austria, February 6, 2020. Authorities started checking passengers arriving with planes from China with thermal scanners, following an outbreak of the new coronavirus in China. REUTERS/Lisi Niesner

Members of the Red Cross demonstrate the usage of thermal scanners at the Vienna International Airport in Schwechat, Austria, February 6, 2020. Authorities started checking passengers arriving with planes from China with thermal scanners, following an outbreak of the new coronavirus in China. REUTERS/Lisi Niesner