Und da war noch . . .

Welt / 06.02.2020 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . der Bauhof in Dingolfing, der Straßen bei Eisglätte mit salzigem Gurkenwasser behandelt. Der laufende Praxistest bewährt sich den Projektbetreibern zufolge – wenngleich der Bedarf angesichts milder Temperaturen noch nicht groß war. Das Dingolfinger Werk des Gurkenherstellers liegt in unmittelbarer Nähe zum Bauhof der niederbayerischen Stadt. So hatte Develey-Mitarbeiter Patrick Biebl die Idee, zu kooperieren: Denn bei dem Gurkenhersteller ist Salzwasser übrig und der Bauhof versetzt Trinkwasser mit Salz für den Winterdienst.