Leiche in Keller: Frau wurde stranguliert

Welt / 14.02.2020 • 22:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kössen Nach dem Fund einer weiblichen Leiche am Donnerstag im Keller eines Einfamilienhauses in Kössen (Bezirk Kitzbühel) gibt es Klarheit über den Tathergang: Die 52-Jährige soll von ihrem tatverdächtigen 56-jährigen Ehemann mit einer Schnur erdrosselt worden sein und erstickte daraufhin, sagte ein Polizeisprecher nach der Obduktion. Als Motiv gab der Mann Streitigkeiten aufgrund finanzieller Probleme an, hieß es.