Und da war noch . . .

Welt / 17.11.2020 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . die Horrorvorstellung für alle Eltern: Ein allein im Wagen sitzender Vierjähriger ist laut Medienberichten nahe der US-Großstadt Chicago von einem Autodieb mitgenommen worden. Der unbekannte Täter fuhr zunächst mit dem Kind davon, wie die US-Zeitung “Chicago Tribune” schrieb. Der Vater des Buben sagte demnach der Polizei, der Wagen mit seinem Sohn sei gestohlen worden, während er Essen eingekauft habe. US-Medien berichteten, das Auto mit dem Kind darin sei später am Abend in Chicago gefunden worden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.