Vom Tierheim in den Polizeidienst

Welt / 18.11.2020 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Schäferhund „Quattro“ wird zum Polizeihund ausgebildet. APA
Schäferhund „Quattro“ wird zum Polizeihund ausgebildet. APA

St. Pölten Der aus dem Tierheim stammende Belgische Schäferhund „Quattro“ verstärkt zukünftig die niederösterreichische Polizei. Obwohl gewöhnlich Zuchthunde für den polizeilichen Dienst ausgewählt werden, wurde für den Vierbeiner aufgrund seiner Fähigkeiten eine Ausnahme gemacht, teilte die Exekutive mit. Jetzt macht „Quattro“ eine Ausbildung zum polizeilichen Schutz-, Stöber- und Fährtenhund, die 24 Monate dauert.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.