Mutmaßlich pädophiler Ex-Chirurg in Frankreich vor Gericht

Welt / 30.11.2020 • 22:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Wegen des Lockdowns musste der Prozess verschoben werden. afp
Wegen des Lockdowns musste der Prozess verschoben werden. afp

saintes Ein 69-jähriger Ex-Chirurg muss sich in Frankreich wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe und Vergewaltigungen von Minderjährigen vor Gericht verantworten. Bei dem Prozess, der im westfranzösischen Saintes fortgesetzt wurde, gehe es um vier zur Tatzeit minderjährige Mädchen, davon zwei aus der Familie des Angeklagten. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Montag aus dem Gerichtssaal. Auf Antrag von Nebenklägern finde der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Der Fall Joël Le Scouarnec hat laut Medien deutlich größere Dimensionen – es gehe um einen Pädophilie-Skandal gigantischen Ausmaßes.

Im Oktober war im bretonischen Lorient ein neues Ermittlungsverfahren eröffnet worden. Es soll zusammen über 300 minder- und volljährige Opfer des inzwischen pensionierten Mediziners geben, wie die Tageszeitung „Le Monde“ berichtete. Die Vorwürfe beziehen sich auf einen langen Zeitraum, von 1986 bis 2014.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.