Und da war noch . . .

Welt / 01.04.2021 • 22:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . der Duisburger Pater Tobias, der läuft und läuft – fünf Mal die Woche zum Training und schon 111 Mal bei Marathon- und Ultramarathon-Wettbewerben. Für jeden Kilometer bei den Wettkämpfen bekommt der 57-Jährige Spenden von Sponsoren. Über 1,5 Millionen Euro hat er so schon erlaufen. Das Geld fließt vor allem in sein Hilfszentrum LebensWert in Duisburg mit einem Sozialcafé, einer Beratungsstelle und einem Kinderhilfswerk. Sein neuestes Projekt: ein Marathonlauf bei eisiger Kälte in der Antarktis, wahrscheinlich 2023.