Und da waren noch . . .

Welt / 25.04.2021 • 22:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . Erstklässler, die an ein Polizeiauto zwei Strafzettel geklemmt haben. Ein Polizist hatte in Wesel (Nordrhein-Westfalen) mit einem Minibus vor einer Grundschule geparkt, um den Viertklässlern das sichere Radfahren zu zeigen. Weil das Auto die Erstklässler aber beim Spielen störte, revanchierten sie sich mit handgeschriebenen Knöllchen mit den Aufschriften: “1 Knelchen, file Grüße” und “Wegen Valtch Parken Knölche 30 Euro Wilegüse”. Anstatt der geforderten 30 Euro gaben sich die Kinder laut Polizei aber mit einer Tüte Gummibärchen zufrieden.