Wrack der “Estonia” wird untersucht

Welt / 11.07.2021 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Untersuchungsschiff traf bereits an der Unglücksstelle ein. AP
Das Untersuchungsschiff traf bereits an der Unglücksstelle ein. AP

Stockholm Knapp 27 Jahre nach dem Untergang der Ostsee-Fähre “Estonia” haben Ermittlungsbehörden aus Estland und Schweden mit neuen Untersuchungen am Wrack des Schiffes begonnen. Seit Freitag findet eine Vorstudie statt, bei der das Wrack und der Meeresboden untersucht werden. Die “Estonia”  war am 28. September 1994 mit 989 Menschen an Bord gesunken. 852 Menschen starben.