Aus aller Welt

Welt / 14.01.2022 • 22:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schweres Beben ­erschüttert Java

Jakarta Ein schweres Erdbeben hat Teile der indonesischen Insel Java erschüttert. Gebäude in der Hauptstadt gerieten ins Schwanken, es gab jedoch zunächst keine Berichte über Opfer oder ernste Schäden. Der Geologische Dienst der USA teilte mit, das Beben im Indischen Ozean habe eine Stärke von 6,6 gehabt.

 

Millionenschäden durch entgleiste Züge

Prerov Der Zusammenstoß zweier Güterzüge in Tschechien hat einen Sachschaden in Millionenhöhe verursacht. Mehrere Wagen entgleisten am Freitag und kippten um, wie die staatliche Eisenbahnverwaltung bekannt gab. Zudem wurde die Oberleitung beschädigt. Verletzt wurde bei dem Unglück in der Nähe der Stadt Prerov niemand. Nach ersten Erkenntnissen wurde auf dem Streckenabschnitt zum Unglückszeitpunkt wegen Reparaturarbeiten auf Sicht gefahren.

 

Hunderte Kilo Kokain zwischen Altpapier

La Spezia Die italienische Polizei hat im Hafen der norditalienischen Küstenstadt La Spezia einen großen Drogenfund im Wert von Millionen gemacht. In einem Container entdeckten die Fahnder zwischen Altpapier zwölf Pakete mit reinstem Kokain, wie die Finanzpolizei am Freitag mitteilte.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.