Containerschiff auf Grund gelaufen

Welt / 03.02.2022 • 22:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die „Mumbai Maersk“ hat sich nördlich vor der Insel Wangerooge festgefahren. Rts
Die „Mumbai Maersk“ hat sich nördlich vor der Insel Wangerooge festgefahren. Rts

Wangerooge Ein 400 Meter langer Containerriese ist im Wattenmeer der Nordsee auf Grund gelaufen und muss freigeschleppt werden. Dabei setzte das Havariekommando seine Hoffnungen auf die Flut gegen zwei Uhr am Freitag. In der Nacht zuvor war ein Versuch gescheitert, den Frachter freizuschleppen. Auch die Flut Donnerstagmittag fiel zu niedrig aus. Außerdem warte man noch auf leistungsstärkere Schlepper, sagte ein Sprecher des Havariekommandos.