Papst entschuldigt sich bei Indigenen

Welt / 01.04.2022 • 22:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Papst will Ende Juli Kanada besuchen und sich persönlich entschuldigen. AFP
Der Papst will Ende Juli Kanada besuchen und sich persönlich entschuldigen. AFP

Rom Papst Franziskus hat am Freitag eine Gruppe von kanadischen Indigenen-Vertretern in Rom um Vergebung für die Misshandlung von Ureinwohnern an kanadischen Schulen durch katholische Lehrkräfte gebeten. Er schäme sich und sei wütend über das, was die Opfer erlitten hätten. Der Papst kündigte bei der Audienz an, dass er Ende Juli Kanada besuchen wolle, um sich persönlich zu entschuldigen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.