ISS-Weltraumtouristen sind wieder auf der Erde

Welt / 25.04.2022 • 22:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die erste private Mission hat die ISS nun wieder verlassen. reuters
Die erste private Mission hat die ISS nun wieder verlassen. reuters

cape canaveral Eine Gruppe von Weltraumtouristen ist von der Internationalen Raumstation ISS zurück auf der Erde. Am Montag setzte die Kapsel der vier Männer im Atlantik vor der Küste Floridas auf. Die Gruppe – bestehend aus dem spanisch-amerikanischen Astronauten Michael López-Alegría, dem US-Unternehmer Larry Connor, dem israelischen Unternehmer Eytan Stibbe und dem kanadischen Investor Mark Pathy – war am 8. April mit einer “Crew Dragon”-Raumkapsel vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida gestartet.

Rein private Crew

Einzelne Weltraumtouristen gab es auf der ISS schon öfter, bei der “Ax-1”-Mission handelte es sich nun um die erste rein private Crew. Organisiert wurde die Reise vom privaten Raumfahrtunternehmen Axiom Space, in Zusammenarbeit mit der US-Weltraumbehörde Nasa und SpaceX, einer Firma von Milliardär Elon Musk.