Vermisster Bub in Deutschland nach acht Tagen lebend gefunden

Welt / 26.06.2022 • 22:33 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Achtjährige wurde lebend in einem Gully gefunden. dpa
Der Achtjährige wurde lebend in einem Gully gefunden. dpa

Oldenburg Ein in Deutschland seit acht Tagen vermisster Achtjähriger ist lebend in einem Gully gefunden worden. Das teilte die Polizei der niedersächsischen Stadt Oldenburg per Twitter mit. Der geistig behinderte Bub namens Joe war am 17. Juni zuletzt gesehen worden. „Der 8-jährige Joe lebt“, lautete der Tweet Samstagfrüh. „Er wurde soeben in Oldenburg in einem Gully aufgefunden. Aktuell wird er in ein Krankenhaus gebracht und dort versorgt.“ Ein Spaziergänger hatte gegen 6.20 Uhr ein leises Wimmern aus der Richtung eines Kanaldeckels gehört und die Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste verständigt. Die Suche nach dem Kind hielt tagelang nicht nur die Einsatzkräfte in Atem. Viele Freiwillige machten sich organisiert oder einzeln auf die Suche.

Die Ermittler wollen nun herausfinden, wie der Achtjährige in den Schacht unter den Gully gelangte. Den schweren Deckel hätte er selbst nicht öffnen und wieder schließen können. Denkbar sei, dass das Kind an einer anderen Stelle des verzweigten Kanalsystems ins Tunnellabyrinth geklettert und durch die Röhren gekrabbelt sei, sagt der Polizeisprecher.