Extremer Taifun trifft auf Japan

Welt / 18.09.2022 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ein ungewöhnlich heftiger Taifun hat den Süden Japans heimgesucht.  ap
Ein ungewöhnlich heftiger Taifun hat den Süden Japans heimgesucht.  ap

tokio Ein ungewöhnlich heftiger Taifun hat gestern den Süden Japans mit starken Sturmböen und schweren Regenfällen getroffen. “Nanmadol” wurde vom Warnzentrum der US-Marine als “Super-Taifun” eingestuft, er könne Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Kilometern pro Stunde erreichen. Die Behörden forderten zuvor mehr als vier Millionen Einwohner zum Verlassen ihrer Wohnungen auf.