5,7 Millionen kamen auf die Regen-Wiesn

Welt / 03.10.2022 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

münchen Weniger Besucher, weniger Bier, dafür Glühwein und entspannte Stimmung. Bei Nässe und Kälte kamen zum ersten Oktoberfest nach zwei Jahren Corona-Pause laut Festleitung rund 5,7 Millionen Besucher – mehr als eine halbe Million weniger als bei der letzten Wiesn vor der Pandemie im Jahr 2019. Das Wetter sei das Haupthindernis gewesen, sagte Festleiter Clemens Baumgärtner zum Abschluss des Festes gestern.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.