Betrunkener fährt in Menschenmenge

Welt / 03.10.2022 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bratislava Ein Auto ist im Zentrum der slowakischen Hauptstadt Bratislava in eine Bushaltestelle gefahren – mindestens fünf Menschen sind dabei gestorben. Ein Patient schwebe noch in Lebensgefahr, teilte die Polizei gestern Nachmittag mit. Bei dem Unglück starben demnach vor allem Studierende, die mit dem Bus in ihre Internate fahren wollten. Laut Polizei war der Fahrer – ein hoher Sportfunktionär – alkoholisiert.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.