Erstmals drei österreichische Universitäten unter Top 200

Welt / 12.10.2022 • 22:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Universität Wien ist um 13 Plätze auf Rang 124 geklettert. APA
Die Universität Wien ist um 13 Plätze auf Rang 124 geklettert. APA

Wien Erstmals sind drei österreichische Hochschulen im jährlichen „Times Higher Education Ranking“ in den Top 200 platziert. Neben der Uni Wien, die um 13 Plätze auf Rang 124 kletterte, und der Medizin-Uni-Graz mit einem Aufstieg um 28 Plätze auf Rang 168 schaffte es in der am Mittwoch erschienenen Rangliste auch die Medizin-Uni Wien in diese Gruppe. Sie kletterte von den Rangplätzen 201-250 (ab 201 wird in 50er-Schritten gerankt, später in 100ern und 200ern) auf Platz 194. Aus den Top 1000 hinausgefallen ist die Montanuni Leoben.

Platz eins des Times-Rankings geht bereits zum siebten Mal in Folge an die University of Oxford (Großbritannien). Auf Platz zwei folgt die Harvard University (USA), ex aequo auf Platz drei die University of Cambridge (Großbritannien) und die Stanford University (USA). Beste kontinentaleuropäische sowie deutschsprachige Hochschule ist die ETH Zürich (Schweiz) auf Platz elf, beste deutsche die TU München auf Platz 30.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.