Arbeiter fällt in 180 Grad heiße Anlage

Welt / 07.11.2022 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Gössenheim Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 58 Jahre alter Arbeiter im unterfränkischen Gössenheim beim Sturz in eine Mischanlage zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann auf der Asphalt-Mischanlage mit Reinigungsarbeiten beschäftigt, als er aus unbekannter Ursache in die 180 Grad Celsius heiße Anlage stürzte. Dabei zog er sich schwerste Verbrennungen und eine Armverletzung zu.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.