Paragleiter überlebt Absturz unverletzt

Welt / 13.11.2022 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Garmisch-Partenkirchen Ein Gleitschirmflieger ist im oberbayerischen Garmisch-Partenkirchen abgestürzt und dabei unverletzt geblieben. Der 27-Jährige sei in 500 Metern Höhe ohnmächtig geworden. Als er wieder bei Bewusstsein war, zog er den Rettungsschirm, der sich jedoch mit dem Hauptschirm verhedderte und den Absturz herbeiführte. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht, verließ sie aber “zum Erstaunen der Einsatzkräfte” trotz der großen Fallhöhe wenig später unverletzt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.