Mädchen überfallen und gefesselt

Welt / 15.11.2022 • 22:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ostbevern Ein 13-jähriges Mädchen ist am Dienstagmorgen auf dem Weg zur Schule in Ostbevern im Münsterland überfallen und mit Kabelbindern an den Händen gefesselt worden. Passanten fanden sie und verständigten die Rettungskräfte. Das Mädchen kam ins Krankenhaus. Sie war laut Polizei zunächst bewusstlos, kam dann aber wieder zu sich. Sie habe nur leichte Verletzungen erlitten. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.