Und da waren noch . . .

Welt / 21.11.2022 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . Feuerwehrleute, die eine Hündin in einer Münchner Gaststätte aus einer misslichen Lage befreien mussten. Die siebenjährige Schäferhund-Mischlingsdame hatte sich unter einer Sitzbank hinter eine Heizung gedrückt und ließ sich nicht mehr herauslocken. Nach erfolglosen Bemühungen der Besitzerin alarmierte diese schließlich die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte entschieden sich, einen Teil der Bank mit einem Brechwerkzeug anzuheben und zu lösen. Anschließend konnten sie den kleinen Vierbeiner seiner Besitzerin übergeben.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.