Elch in Alaska aus Keller gerettet

Welt / 24.11.2022 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Tierretter haben den Elch mit einer Transportplane ins Freie gebracht. AP
Die Tierretter haben den Elch mit einer Transportplane ins Freie gebracht. AP

Anchorage Eine Tierrettung der ungewöhnlichen Art hat die Feuerwehr im US-Staat Alaska vor Herausforderungen gestellt: Die örtlichen Wildretter benötigten Hilfe bei der Bergung eines Elches aus dem Keller eines Wohnhauses in der Ortschaft Soldotna. “Das Tier wollte am Schacht eines Kellerfensters Gras fressen und ist hineingefallen”, sagte der Einsatzleiter. Dort steckte der Elch dann fest. Mit einer Transportplane, schafften es die sechs Einsatzkräfte, den 225 Kilogramm schweren Elch durch das Haus ins Freie zu bringen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.