Und da war noch . . .

Welt / 09.12.2022 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . die kleinen Madeline aus Kalifornien, die eine Lizenz für die Haltung eines Einhorns beantragt und auch bekommen hat. Die Behörde knüpfte daran aber Bedingungen: So müsse das Fabelwesen genügend Sonnenlicht, Mondstrahlen und Regenbogen abbekommen. Sein Horn müsse mindestens einmal pro Monat mit einem weichen Tuch poliert werden. Jeglicher Glitzer, mit dem das Einhorn bestreut werde, müsse ungiftig und biologisch abbaubar sein, und mindestens einmal pro Woche müsse es mit einer Wassermelone gefüttert werden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.