Problembär drang in Küche von 3-Sterne-Restaurant ein

Welt / 20.12.2022 • 22:29 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Chefkoch Niko Romito nahm den Bärenbesuch mit Humor. romanito
Chefkoch Niko Romito nahm den Bärenbesuch mit Humor. romanito

rom Der Problembär „Juan Carrito“, der mit seinen Streifzügen in der Bergortschaft Roccaraso in der mittelitalienischen Apennin-Region Abruzzen zu einem Star in Sozialnetzwerken geworden ist, sorgt erneut für Aufruhr. Nachdem er im vergangenen Jahr in eine Konditorei in Roccaraso eingedrungen war, besuchte er diesmal die Küche des bekannten Drei-Sterne-Restaurants „Casadonna Reale“ in der Ortschaft Castel di Sangro. Vom Duft der Speisen angezogen, schlich sich der Bär bis zur Küche des Sternerestaurants, wo er vom Chefkoch Niko Romito fotografiert wurde.

Der neugierige Juan Carrito war in der Vergangenheit bereits mehrmals beobachtet worden, wie er durch das Apenninendorf geschlendert war. Dabei hatte er Hühner verspeist und ist auf Obstbäume geklettert. Um solche Besuche zu verhindern, war der Bär bereits gefangen, betäubt und zu einem Hunderte Kilometer entfernt liegenden Ort gebracht worden. Doch er kehrte in die Ortschaft zurück.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.