Tote nach heftigem Schneefall in Japan

Welt / 21.12.2022 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Über zwei Meter Schnee liegt in Teilen der Präfekturen Niigata, Yamagata und Aomor.
Über zwei Meter Schnee liegt in Teilen der Präfekturen Niigata, Yamagata und Aomor.

Tokio Heftiger Schneefall hat im Nordwesten Japans zu drei Todesfällen und einem Verkehrschaos geführt. Zehn weitere Menschen seien verletzt worden, meldete die Feuerwehr- und Notfallbehörde am Mittwoch. Hunderte Autos seien auf Fahrbahnen gestrandet, zudem sei der Bahnverkehr beeinträchtigt. Tausende Haushalte seien ohne Strom.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.