Minenarbeiter nach 60 Stunden gerettet

Welt / 08.01.2023 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kabul In der nordafghanischen Provinz Badachschan sind drei verschüttete Minenarbeiter unter Trümmern lebend geborgen worden, meldenten Behörden am Sonntag. Die Männer, die für eine Goldmine im Distrikt Jawan arbeiteten, mussten bis zu ihrer Rettung am späten Samstag ohne Essen und Trinkenauskommen. Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, als die Arbeiter einen Tunnel gruben, um an das Gold zu kommen. Der Bau stürzte jedoch zusammen, als ein Erdbeben die Region erschütterte.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.