Zahl der Cholerafälle gestiegen

Welt / 24.09.2023 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Genf Die Zahl der an die WHO gemeldeten Cholera-Fälle hat sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. So seien im Jahr 2022 gut 470.000 Fälle übermittelt worden. Im Jahr zuvor waren es rund 220.000. Die Organisation ging in einer früheren Schätzung von jährlich 1,3 bis 4 Millionen Erkrankungen und von bis zu 143.000 Todesfällen aus.