Leben im und für das Tal

Wetter / 20.11.2020 • 18:24 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Monika Bischof ist die Lebensphilosophie Biosphärenpark ein großes Anliegen. BI
Monika Bischof ist die Lebensphilosophie Biosphärenpark ein großes Anliegen. BI

Monika Bischof ist durch und durch Großwalsertalerin.

Sonntag Am 10. November feierte der Biosphärenpark Großes Walsertal das 20-jährige Jubiläum. Monika Bischof hat in ihrer Funktion als Projektleiterin den Entwicklungsprozess entscheidend mitgestaltet. Bis heute ist es die Vielzahl an Aufgaben und Projekten, die ihre Arbeit im Biosphärenpark spannend macht. Innovatives Denken, Flexibilität, Organisationstalent und ein breites Spektrum an über die Jahre angeeigneter Kompetenzen führten immer wieder zur Übernahme von Projektleitungen, wie beispielsweise von „Naturvielfalt in der Gemeinde“, „Abenteuer Biosphärenpark“, die zeitweilige Geschäftsführung des Vereins Großes Walsertal Tourismus sowie die Durchführung des Internationalen Walsertreffens.

Monika Bischof wurde in Sonntag geboren und lebt nach wie vor dort. Mit dem Großen Walsertal fühlt sie eine tiefe Verbundenheit. Nach Abschluss der Fachschule für wirtschaftliche Berufe war die engagierte junge Frau einige Saisonen als Rezeptionistin und im Service in renommierten Hotels in Vorarlberg tätig. Vor 18 Jahren führte sie ihr Wunsch, sich beruflich in der Heimatregion einzubringen, zurück nach Sonntag: „Es hat sich alles sehr nach meinem Sinn gefügt. Was oftmals als Zufall erschien, stellte sich im Rückblick als wertvolle Ergänzung heraus.“ Ihre erste Arbeitsstelle im Großen Walsertal war als Maschinistin und Kassamitarbeiterin bei den Seilbahnen Sonntag. Als sie gefragt wurde, ob sie nicht nebenher auch noch den Ortstourismusverein übernehmen wolle, überlegte die mutige Fachfrau für Tourismus nicht lange. Sie sagte sofort zu und hat seither einen nachhaltigen Entwicklungsprozess im Tourismus für die Region Großes Walsertal mitgeprägt.

Es war kein Wunder, dass auch das Management des neu gegründeten Biosphärenparks Großes Walsertal auf die innovative Gestalterin aufmerksam wurde. Seit 15 Jahren ist sie dort als Mitarbeiterin eingebunden: „Mit der Einrichtung des biosphärenpark.hauses vor fünf Jahren erhielt nicht nur das Biosphärenpark Management ein neues Zuhause, sondern auch mir wurden weitere Aufgaben übertragen. Ich war schon bei der Konzepterstellung mit dabei. Zuvor waren wir zu zweit in einem kleinen Büro in Thüringerberg. Nun sind wesentlich mehr Mitarbeiter bei uns beschäftigt. Es werden laufend Projekte entwickelt, die teilweise intensiv betreut werden müssen.“ Dieser dauernde Wechsel mache ihre Arbeit sehr herausfordernd und spannend. „Ich brauche die Abwechslung. Der Biosphärenpark ist eine eigene Lebensphilosophie“, betont sie. Es ist ihr ein stetiges Anliegen, die Vielfalt an hochwertigen regionalen Produkten und damit die unverzichtbare Leistung der Landwirtschaft vor den Vorhang zu holen.

Saatgut aus der Region

Derzeit läuft die Etablierung des Geschäftsmodells „Heublumen – die Wiese aus dem Sack“ in ganz Vorarlberg. Ein Pionierprojekt, das erstmals im Großen Walsertal durchgeführt wurde. Bischof ist im Kernteam dabei: „Dank der Einladung der Regio im Walgau erfolgte im letzten Jahr der Startschuss für dieses Projekt. Durch die Vorarlberger Wiesenmeisterschaft ausgezeichnete Magerwiesen wurden mit Hilfe eines eBeetles durch Daniel Meusburger beerntet. Das gewonnene Saatgut wurde sodann in Lernbaustellen auf Blühstreifen und Böschungen ausgebracht. Eine geplante öffentliche Information mussten wir coronabedingt auf das nächste Jahr verschieben. Ziel des Projekts ist es, einen ideellen und finanziellen Mehrwert für Landwirte, die Magerwiesen bewirtschaften, und die selbstverständliche Nutzung von regionalem, standortgetreuem Saatgut in Vorarlberg zu schaffen.“ BI

Zur Person

Monika Bischof

Geboren 28. August 1978

Familie ledig

Beruflicher Werdegang Fachschule für wirtschaftliche Berufe, Rezeption und Service in Hotels in Vorarlberg, Kassa und Maschinistin (Seilbahnen Sonntag), seit 2005 Projektassistentin im Biosphärenpark Management

Hobbys Bewegung in der Natur, Fotografie, Lesen, BERGaktiv Großes Walsertal, Verein Wassertal

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.