117 Jahre alt und noch immer recht gut in Form

20.03.2015 • 15:20 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Die 117-jährige Japanerin Misao Okawa gilt als der älteste noch lebende Mensch der Welt.  FOTO: EPA
Die 117-jährige Japanerin Misao Okawa gilt als der älteste noch lebende Mensch der Welt. FOTO: EPA

Die meisten ältesten Menschen leben in Japan. Aber auch hierzulande wird man uralt.

Heidi Rinke-Jarosch

schwarzach. Am 4. März ist Misao Okawa 117 Jahre alt geworden. Die Japanerin gilt somit als die älteste, noch lebende Frau der Welt.

Okawa wurde am 5. März 1898 als Tochter eines Kimono-Herstellers geboren. Sie heiratete 1919. Ihr Mann starb 1931. Sie hat zwei Töchter und einen Sohn. Mittlerweile sind vier Enkel und sechs Ur-Enkel hinzugekommen. Okawa wohnt in einem Seniorenheim in Osaka und sei noch immer „gut in Form“. Heimmitarbeitern zufolge habe sie in den letzten Monaten ein wenig abgebaut und leide unter Hörproblemen, aber sie esse weiterhin zufriedenstellend und erfreue sich guter Gesundheit.

Der Kreis der noch lebenden Menschen, die im 19. Jahrhundert geboren wurden, ist klein. Die meisten über 100-Jährigen leben in Japan – das Land, das für die hohe Lebenserwartung seiner Bürger bekannt ist. So ist auch der älteste Mann der Welt, der 112-jährige Sakari Momoi, Japaner.
Als Grund für die Langlebigkeit in Japan werden Klima und Lebensstil angegeben. Dort wird auf geistige und körperliche Betätigung Wert gelegt. Außerdem schlafen die Japaner viel. Eine bedeutende Rolle spielt auch die Ernährung: viel Gemüse, wenig Fett, wenig Salz.

Angeblich gibt es eine Mexikanerin, die 127 Jahre alt ist. Doch bei Leandra Becerras Geburtsurkunde handelt es sich nicht um das Original, weshalb ihr hohes Alter bezweifelt wird.

Der bisher älteste Mensch der Welt überhaupt könnte der Inder Habib Miyan gewesen sein. Allerdings hatte er sein Alter – 137 Jahre – selbst angegeben, Nachweis, wie etwa eine Geburtsurkunde, gab es keinen. Habib Miyan starb 2008.

108-jährige Vorarlbergerin

Die vermutlich älteste Österreicherin heißt Katharina Überall. Die Greisin ist am 28. November 1900 geboren. Die 114-Jährige lebt im niederösterreichischen Pernitz. Der höchstwahrscheinlich älteste Mann in Österreich ist Friedrich Marx. Am 12. Jänner 1904 geboren, hat er 111 Lebensjahre erreicht.

Anna Hämmerle aus Lustenau ist 108-jährig und gilt als älteste Vorarlbergerin. Zu den betagtesten Menschen im Land zählen auch die Geschwister Kohler in Andelsbuch. Sophie ist 102 Jahre alt, Josef wird 99. Der jüngste Bruder, Rudolf, ist allerdings „erst“ 91.

Sophie ist seit etwa einem halben Jahr pflegebedürftig. Josef hingegen ist noch recht rüstig. Er fährt sogar noch Auto – „aber nur in und um Andelsbuch“ – und geht selber einkaufen.

Wie bleibt man so gesund und munter im hohen Alter? „Gesund?“ Josef Kohler schmunzelt. „Naja, ich höre schon ziemlich schlecht, und manchmal tut mir das Knie weh“, gesteht er. „Dann lege ich beide Hände drauf, und weg sind die Schmerzen. Das ist Strömen. Haben Sie schon einmal davon gehört?“ Mit Ärzten habe er bisher nicht viel zu tun gehabt, und Medikamente nehme er keine. „Brauche ich nicht.“

Milch, Riebel und Salat

Wichtig sei, sich richtig zu ernähren, sagt er. Er habe immer „viel Milch, Riebel und Salat“ zu sich genommen. Und Brot esse er nur aus Dinkelmehl. Einen feinen Rotwein zum Essen und einen Enzian-Schnaps zur Verdauung genieße er auch hin und wieder. Und beweglich müsse man bleiben, mahnt Kohler, körperlich und geistig. Deshalb rät er, „viel an der frischen Luft gehen und Kreuzworträtsel lösen“.

Eines gehe ihm schon ab: Der Riebel zum Frühstück. Seitdem die rumänische Betreuerin seine Schwester pflege, koche diese für die Familie. „Aber unseren Riebel kann sie leider nicht zubereiten.“

Beweglich muss man bleiben. Körperlich und geistig.

Josef Kohler

Älteste Menschen

Misao Okawa, 117 Jahre, Japan

Gertrude Weaver, 116 Jahre, USA

Emma Morano-Martinuzzi, 115 Jahre, Italien

Violet Brown, 115 Jahre, Jamaika

Antonia Gerena Rivera, 114 Jahre, Puerto Rico

Nabi Tajima, 114 Jahre, Japan

Goldie Steinberg, 114 Jahre, Russland