Moorleiche „Bernie“ bekommt ein Gesicht

Forscher haben den stark beschädigten Schädel rekonstruiert und mit Computerhilfe ein fast lebensechtes Abbild geschaffen.
Forscher haben den stark beschädigten Schädel rekonstruiert und mit Computerhilfe ein fast lebensechtes Abbild geschaffen.

Das bekleidete Skelett war im Jahr 1907 entdeckt und wieder vergraben worden.

Emden. Nach 108 Jahren hat die einzige deutsche Moorleiche aus dem frühen Mittelalter ein Gesicht bekommen. Forscher haben den stark beschädigten Schädel der 1200 Jahre alten Moorleiche „Bernie“ aus Ostfriesland rekonstruiert und mit Computerhilfe ein fast lebensechtes Abbild geschaffen. Das plastis

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.