Pflanzen erobern durch Klimawandel Berggipfel

Der erfolgreichste Gipfelstürmer ist das Alpenrispengras. Früher war die unauf­fällige Pflanze auf 84 Gipfeln zu finden. Heute wächst sie auf 162 Gipfeln.

Der erfolgreichste Gipfelstürmer ist das Alpenrispengras. Früher war die unauf­fällige Pflanze auf 84 Gipfeln zu finden. Heute wächst sie auf 162 Gipfeln.

Durch die Erderwärmung siedeln sich in den Höhen neue Arten an.

Nürnberg Arnika, Alpenlöwenzahn, Alpenrispengras: Auf europäischen Berggipfeln siedeln sich immer mehr Pflanzen an, die es dort früher nicht oder nur selten gab. „Und dahinter steckt der Klimawandel“, sagt Manuel Steinbauer von der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). „Durch die Zunahme der Temperat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.