Tabubruch mit der Genschere

Die an Embryonen vorgenommene Manipulation hat dem Forscher He Jiankui zufolge das Ziel, die Kinder resistent gegen HIV zu machen.  AP

Die an Embryonen vorgenommene Manipulation hat dem Forscher He Jiankui zufolge das Ziel, die Kinder resistent gegen HIV zu machen.  AP

Ein chinesischer Forscher hat das Genom von Kindern manipuliert.

Peking Mit der Genschere Crispr/Cas entwickelten Forscher ein mächtiges Werkzeug: Arbeiten am Erbgut wurden damit effizienter, billiger und schneller. Viele Experten warnten allerdings von Beginn an vor einer Büchse der Pandora – nicht zu Unrecht, wie Berichte aus China nahelegen.

Der Forscher He Jia

Artikel 94 von 197
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.