Drohnen mit Wärmebildkameras suchen nach Orang-Utans

12.04.2019 • 13:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Liverpool Mit Hilfe von Drohnen wollen Forscher Orang-Utans künftig aus der Luft zählen. Sie statteten die Fluggeräte dazu mit Wärmekameras aus, die die Körperwärme der Menschenaffen erkennen können. Die Methode sei einfacher und mindestens genauso zuverlässig wie die bisherige Zählmethode, berichtete das Team der John-Moores-Universität in Liverpool. Üblicherweise werden Orang-Utans vom Boden aus gezählt, genauer gesagt werden die Schlafnester gezählt, die die Tiere in den Bäumen bauen. Doch diese Methode sei zeit- und kostenintensiv, sagen die Fachleute. Sie hatten ihre Methode im tropischen Regenwald von Sabah getestet.