Das war die Englisch-Matura 2019: Wie Maturanten im Netz reagieren

Wissen / 13.05.2019 • 15:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
VN/MIH

Bisher ist die schriftliche Reifeprüfung ohne gröbere Zwischenfälle über die Bühne gegangen. Am Freitag war Englisch an der Reihe.

Schwarzach Für die meisten der diesjährigen Maturanten ist die schriftliche Matura schon wieder vorbei. Kommende Woche stehen nur noch Latein, Griechisch und Italienisch auf dem Plan. Bisher sind keine gröberen Probleme bekannt geworden, auch nicht bei der Englisch-Matura, die am Freitag über die Bühne ging.

Die zentralisierte Englisch-Matura ist in drei Teile – Schreiben, Lesen, Hören – aufgeteilt. Bei der Schreibaufgabe in der AHS mussten zwei Aufsätze verfasst werden. Bei dem ersten sollten Schüler einen Bericht mit 200 Wörtern an die European Food Agency senden, in der Vorschläge wie gesünderes Essen an Schulen ermöglicht werden könnten, und argumentieren, was der Vorteil von gesunder Nahrung ist.

Fotos: screenshots SRDP.at

Die weiteren Lese- bzw. Höraufgaben sowie die Aufgaben der BHS und BRP sind auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung abrufbar.

Screenshot srdp.at

Maturanten reagieren humorvoll

Natürlich dauerte es auch bei der Englisch-Zentralmatura nicht lange, bis wieder einige kreative und humorvolle Memes auf den Social Media-Channels gepostet wurden: