Computer-Software besiegt fünf Poker-Profis gleichzeitig

Wissen / 12.07.2019 • 15:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Pittsburgh Zum ersten Mal hat eine Computer-Software in Poker-Partien mit mehr als zwei Spielern öfter gewonnen als ihre menschlichen Gegner. Das Programm „Pluribus“ setzte sich in der Poker-Variante „No Limit Texas Hold‘em“ mit insgesamt sechs Spielern häufiger durch als echte Poker-Cracks. Die Wissenschaftler von der Carnegie Mellon University in Pittsburgh bezeichneten ihren Erfolg als „Meilenstein“ in der Entwicklung von künstlicher Intelligenz.