Waldbrände zerstören seltene Felsmalereien

Wissen / 06.09.2019 • 09:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

La Paz Monatelange Waldbrände haben im Osten von Bolivien seltene Felsmalereien zerstört. Der Schaden sei „immens und weitreichend für unser kulturelles Erbe der Felskunst“, teilt der Chef-Archäologe der Region Santa Cruz, Danilo Drakic, mit. Die Feuer wüteten seit Mai und hätten die Kunstwerke mit einer dicken Rußschicht bedeckt. Einige Steine seien in der Hitze sogar geborsten.