Antrieb von Vega-Rakete wird verbessert

Wissen / 13.09.2019 • 15:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Paris Nach dem Fehlstart einer europäischen Vega-Rakete arbeitet der Betreiber Arianespace an der Verbesserung des Antriebs. Eine unabhängige Untersuchungskommission werde gleichzeitig ihre Arbeit zur Fehlerursache fortsetzen. Die Trägerrakete war Mitte Juli vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana mit einem Erdbeobachtungssatelliten abgehoben. Etwa zwei Minuten nach dem Start kam es zu der schweren Unregelmäßigkeit – die Rakete zerbrach. Die Vega-Flüge sollen in den ersten drei Monaten des kommenden Jahres wieder aufgenommen werden.