Wildbienen-Rarität

Wissen / 27.09.2019 • 10:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Eine Wildbienen-Rarität haben Wissenschafter des Naturhistorischen Museums Wien (NHM) bei Drösing in Niederösterreich nachgewiesen. Das Exemplar der Steppen-Harzbiene sei erst der zweite Beleg dieser Art in Österreich. Erstmals wurde die Steppen-Harzbiene hierzulande 1991 in Illmitz (Burgenland) gesichtet, „generell ist diese Art eine große Rarität für Mitteleuropa“, so die Forscher. Der Fund zeige, dass Naturschutzbemühungen die gewünschte Wirkung erzielen können und die warmen Sommer der vergangenen Jahre die Ausbreitung von Arten begünstigen, die bisher nur im mediterranen Raum zu finden waren, so Dominique Zimmermann vom NHM.