„Starliner“ bestand Notfalltest

Wissen / 08.11.2019 • 16:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Albuquerque Rund einen Monat vor dem geplanten ersten unbemannten Testflug zur Raumstation ISS hat Boeings Raumschiff „Starliner“ einen Notfalltest bestanden. Getestet wurde der Notfallabbruch eines Starts. Auf dem Testgelände der White Sands Missile Range im US-Staat New Mexico wurden die Triebwerke des Raumschiffs gezündet. Nach einem Aufstieg bis in etwa 1300 Meter Höhe gelangte es mit Hilfe von Fallschirmen sicher wieder auf den Boden zurück, wie Boeing und die US-Raumfahrtbehörde NASA mitteilten.