Galaxie NGC 6240

Wissen / 06.12.2019 • 17:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ein internationales Forscherteam hat erstmals drei supermassereiche schwarze Löcher im Kern einer Galaxie nachgewiesen. Das Team unter der Leitung der Universität Göttingen und des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam fand die drei Schwerkraftmonster in der Galaxie NGC 6240. Die Entdeckung könnte auf simultane Verschmelzungsprozesse bei der Entstehung der größten Galaxien im Universum hinweisen. APA