Rätsel um Erbauer des Schiefen Turms von Pisa gelöst

Wissen / 27.12.2019 • 11:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Pisa Das Rätsel um den Erbauer des Schiefen Turms von Pisa ist gelüftet worden. Das Wahrzeichen der toskanischen Stadt Pisa wurde in der ersten Phase vom Architekt und Bildhauer Bonanno Pisano im letzten Viertel des 13. Jahrhunderts errichtet. Bonanno Pisano hatte unter anderem die Bronzentore der Kathedrale von Pisa sowie von Monreale in Palermo entworfen.

Dass Bonanno Pisano den Turm errichtet hatte, entdeckte die Paleografie-Expertin an der Elitehochschule Scuola Normale di Pisa, Giulia Ammannati, berichtete die toskanische Tageszeitung „La Nazione“. Sie entzifferte einen Stein mit lateinischer Inschrift, der 1838 in Bonannos Grab bei Ausgrabungen um den Schiefen Turm von Pisa gefunden worden war. Auf dem schlecht lesbaren Stein, den Ammannati jetzt entziffern konnte, standen zwei lateinische Hexameter, in denen sich Bonanno als Bauer eines „wunderbaren Werks“ erklärt.

Das 800 Jahre alte Bauwerk war zwischen 1993 und 2001 mit tonnenschweren Gewichten unter dem Fundament um 44 Zentimeter „geradegezogen“ worden. Während der Aktion wurde es durch starke Stahlseile gesichert.