MedKonkret zum Thema Herzinfarkt

Obwohl die moderne Behandlung das Überleben nach einem Herzinfarkt dramatisch verbessert hat, bleibt der Infarkt Todesur-sache Nummer eins in Vorarlberg. foto: fotolia

Obwohl die moderne Behandlung das Überleben nach einem Herzinfarkt dramatisch verbessert hat, bleibt der Infarkt Todesur-sache Nummer eins in Vorarlberg. foto: fotolia

Gesundheitsvortrag mit Prim. Priv.-Doz. Dr. Matthias Frick im Montforthaus.

19:00 montforthaus, feld-
kirch.
Der Herzinfarkt ist nicht nur die häufigste Todesursache in der westlichen Welt. Auch in Vorarlberg führt er die Todesursachenstatistik an. Etwa 20 bis 25 Prozent der Patienten mit einem Herzinfarkt erleiden einen plötzlichen Herztod und erreichen das Krankenhaus erst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.