Blickwinkel der einfachen Bevölkerung

02.04.2017 • 15:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Eine spektakuläre Livereportage von zwei Abenteuer- und Natursüchtigen über ihr Sehnsuchtsland Brasilien erwartet die ­Besucher heute in Götzis. foto: brümmer/glöckner
Eine spektakuläre Livereportage von zwei Abenteuer- und Natursüchtigen über ihr Sehnsuchtsland Brasilien erwartet die ­Besucher heute in Götzis. foto: brümmer/glöckner

Vortrag „Bilder der Welt – Brasilien“ mit Axel Brümmer und Peter Glöckner.

20:00 kulturbühne ambach, götzis. Unfassbar abenteuerlich und extrem spannend – die bekannten Weltumradler Axel Brümmer und Peter Glöckner begeben sich seit Jahrzehnten auf die skurrilsten Abenteuertrips quer durch Brasilien: Mit Einbaum und Faltboot paddeln sie durch den Amazonas-Regenwald und besuchen Indianerstämme fernab jeglicher Zivilisation; über eineinhalb Jahre sind sie nonstop mit dem Kajak auf dem Amazonas unterwegs, radeln monatelang durch die größte Halbwüste Südamerikas oder segeln mit einem Hochseefloß auf dem offenen Atlantik. Auf ihrem Segeltörn mit Fischerfloß begegnen sie Capoeira-Tänzern und rätselhaften Candomblé-­Priesterinnen. Mittendrin beobachten sie auch eine aufstrebende Industrienation, die mit Kriminalität und Drogenproblemen in den Favelas, mit Brandrodung im Amazonas-Urwald oder mit den Folgen der größten Monokulturen der Welt zu kämpfen hat.

Seit vielen Jahren versuchen Axel Brümmer und Peter Glöckner den Mythos, der die Faszination dieses Landes umgibt, zu entschlüsseln. Dabei stehen nicht die bekannten touristischen Highlights im Vordergrund, sondern das authen­tische Leben der einfachen Bevölkerung und die Vielseitigkeit der Kulturen, die den eigentlichen Reiz Brasiliens ausmachen.

VVK: Musikladen Götzis, Tel. 05522 41000.