Mit Mut und Hoffnung

05.04.2017 • 14:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

19:00 alte seifenfabrik, lauterach. Kira Grünberg war Österreichs Leichtathletin des Jahres 2014 und eine der ganz großen Hoffnungen für die Olympischen Spiele in Rio 2016. Im Juli 2015 verletzte sich Kira bei einem Trainingssprung schwer, brach sich den 5. Halswirbel und ist seitdem querschnittsgelähmt.

Ihr bewundernswerter Umgang mit dem Schicksal berührt die Öffentlichkeit auf der ganzen Welt. In ihren Vorträgen spricht sie darüber, wie sie es schaffte, ihr Schicksal zu akzeptieren, woraus sie Mut und Hoffnung schöpft und wie wichtig Ziele und ein starkes Team sind. Heute ist sie im Rahmen der GesprächsKultur-
Reihe zu Gast in Lauterach. Anmeldungen bei Rafaela Berger unter rafaela.berger@lauterach.at oder 05574 680217.

Foto: kira grünberg/mirjageh