Das Sparkonzept wird auf den Kopf gestellt

09.04.2017 • 13:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

18:00 kino rio, feldkirch. François Gautier ist Violinist bei einem großen Orchester und dermaßen geizig, dass er deswegen kaum ein Sozialleben hat. Das ändert sich auf dramatische Weise, als plötzlich eine durchtriebene Sechzehnjährige auftaucht, die von sich behauptet, seine Tochter zu sein. Von nun an wird das Leben des Geigers gründlich auf den Kopf gestellt. „Radin! – Nichts zu verschenken“ noch bis Mittwoch im Kino Rio zu sehen. Foto: radin