Lieder, Rhythmen, Tänze im Löwensaal

12.04.2017 • 14:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Erleben sie den Rhythmus und die Warmherzigkeit der ugandischen Kinder und lassen Sie sich von ihrer Freude anstecken. foto: vision choir
Erleben sie den Rhythmus und die Warmherzigkeit der ugandischen Kinder und lassen Sie sich von ihrer Freude anstecken. foto: vision choir

Der Vision Choir aus Uganda ist heute zu Gast im Hohenemser Löwensaal.

19:00 löwensaal, hohen-ems. Der Vision Choir ist der Kinderchor von Vision for Africa Intl. aus Uganda (Ostafrika). Er besteht aus sechzehn Kindern aus Uganda im Alter von sechs bis dreizehn Jahren, die ein Stück Afrika nach Europa bringen. „Vision für Afrika“ wurde 2001 von der gebürtigen Tirolerin Maria Prean gegründet. Es ist eine international tätige Organisation, die das Ziel hat, armen Kindern in Afrika (derzeit hauptsächlich Uganda) eine Ausbildung zu ermöglichen und ihnen Hoffnung für ihre Zukunft zu geben. Durch die Hilfe vieler Spender ist dieser Traum bereits für mehrere Tausend Kinder zur Realität geworden. Die Hilfe soll vor allem einer guten Schul- und Fachausbildung, der Ernährung sowie der medizinischen Grundversorgung dienen, was die Voraussetzungen für die Kinder schafft, sich im Leben selbst versorgen zu können und dadurch – langfristig gesehen – ihr Land positiv zu beeinflussen und zu verändern. Gleichzeitig hilft die Organisation, das soziale Umfeld für die Kinder zu verbessern, indem sie eigene Schulen, Ausbildungsstätten, Krankenhäuser und andere Einrichtungen baut.

Infos zu „Vision für Afrika“ und den „Vision Choir“ unter www.visionforafrica-intl.org

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.